Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Sonntag, 29. Januar 2012

Neue Aufgaben...

... habe ich gefunden. Und obwohl ich mich viel beschäftige und - ganz in meiner Art - auch immer auf die Dinge konzentriere, mich nicht ablenken lasse, so kommen doch zwischendurch immer die Gedanken. Und ich muß sagen, das es mir nicht wirklich besser geht.

Freitag, 20. Januar 2012

Keine Worte

Im Moment finde ich schwer Worte. Viel geht mir im Kopf herum, die Gedanken stehen nie still. Ich finde kaum Ruhe, kann schlecht schlafen, schlecht einschlafen vor allem. Es ist wieder da: das Tief. Die letzten Tage waren besonders schwer, besonders bitter. Die Stimmung - naja, gar nicht da. Weder gut noch schlecht. Einfach nur müde und ausgelaugt.

Sonntag, 15. Januar 2012

Crossover die 2. - Streßsymptomatik-





In meinem Leben gibts nur zwei Dinge, die täglich an der Tagesordnung sind: Arbeit und meine Familie. Ich selber habe keine "bessere Hälfte", dafür aber eine sehr grosse Familie. Insgesamt sind noch sechs Geschwister, von denen einige eigene Kinder haben - manche schon Enkel. Wir sind ein Mal die Woche alle zusammen, essen gemeinsam, unterhalten uns, teilen uns alles mit, was so los ist... das artet schon in Stress aus.

Sonntag, 8. Januar 2012

Crossover die 2. - Stressymptomatik -

"Stress - immer mehr Menschen leiden darunter - wie kommt das zustande, ist man selber betroffen, was kann man tun..."

Unser zweites Thema beschäftigt sich mit dem Stress. Immer mehr Menschen leiden unter dem Burn-out-Syndrom, das durch Stress verursacht wird. Stress kann durch viele Aspekte ausgelöst werden und hat negative Folgen für Körper und Seele. Ob es der Stress auf der Arbeit ist, Frauen die Familie und Job unter einen Hut kriegen müssen, Akkordarbeit/Schichtarbeit, ständige Termine, die einzuhalten sind, häuslicher Stress in Form von einer lauten Umgebung oder Beziehungsstress... die Gründe sind vielfältig und verursachen dennoch immer das gleiche: man fühlt sich unwohl, Schlaflosigkeit ist die Folge, man ist abgehetzt, unausgeglichen, verliert die Konzentration, ist gereizt und verliert an Lebensqualität.

In unserem zweiten Beitrag wollen wir darüber schreiben, inwiefern wir selber betroffen sind, wie wir dagegen steuern (können), welches die Auslöser dafür sind, inwieweit wir selber unter Stress stehen und/oder diesem aus dem Wege gehen. Was verursacht euch Stress, setzt euch enorm unter Druck und was tut ihr, damit eure Lebensqualität nicht dauerhaft beeinträchtigt wird?

Eure Artikel sind bis zum 17.01.12, Sonntag, 17:00 Uhr zu posten! :) Ich freue mich darauf!

Mittwoch, 4. Januar 2012

kleiner Plausch im Bus

Als ich vorgestern vom Arzt nach Hause gefahren bin, saß am Steuer des Busses ein älterer Fahrer. Er begrüß  te alle Passagiere mit einem freundlichen Blick, einem nicken und einem fröhlichen "guten Tag".  Am Bahnhof stieg auch eine Dame dazu, die nicht aus Wiesbaden kam. Sie setzte sich versetzt zum Fahrer direkt

Crossover 1. - Inernetverhalten -



Internet Verhalten

Das Internet verhalten von meiner Person ist schnell da gelegt!
Es begann damit das ich Emails verschicken musste Beruflich!
Und dann so nach und nach auch mal zuhause über ein Altes Moden ins Netz bin um mich umzuschauen doch leider dauerte es damals ewig bis sich was Aufbaute und war auf Dauer Teuer ^^

Dienstag, 3. Januar 2012

Gezwitscher ;)

Ja, ich hätte es selber nicht von mir gedacht, aber ich hab mich tatsächlich heute bei Twitter angemeldet!

Montag, 2. Januar 2012

Gastautor hinzufügen blogspot/Crossover Projekt

Da es - wie zur Zeit auch - wieder an der einen oder anderen Ecke bei blogspot hängt, ist es etwas umständlich, einen Gastautor hinzuzufügen. Aus diesem Grund habe ich mir etwas einfallen lassen, das für alle, die mitmachen möchten, die einfachste Lösung bietet:

Gastautoren fügt man folgendermaß  en hinzu:

-> Design
-> Einstellungen
-> Berechtigungen
-> Autor hinzufügen
-> e-Mail-Adresse eingeben
-> abschicken

Der eingeladene Gastblogger erhält unverzüglich eine e-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn man darauf klickt, kann man in dem Blog des anderen Posts verfassen.

Über google ist zur Zeit das hinzufügen von Freunden und das Verschicken von Nachrichten nicht möglich! Da - wie wir hier alle wissen - bei blogspot öfters mal temporäre Probleme auftreten, habe ich hier eine Lösung, wie wir dennoch alle einen Gastautor einladen können, ohne das wir unsere e-Mail-Adresse veröffentlichen müssen. ;)

Hier findet ihr ein Kontaktformular. Gebt dort die e-Mail-Adresse an, über die ihr euren Blog angemeldet habt! Als Pflichtfelder wären von Vorteil: Name (damit man wei ß von wem es kommt ;) ) & e-Mail-Adresse (macht ja sonst keinen Sinn). Auch wenn ihr eine Nachricht schreibt, gebt eure Mail-Adresse an, über die ihr euren Blog eingetragen habt! Ich selber habe das Kästchen, über das man Kontakt aufnehmen kann, auf meiner Gästebuch-Seite & auf der Crossover-Projekt-Seite veröffentlicht.

So erhält jeder, der mitmachen will, eine e-Mail-Adresse, die er in seinen Berechtigungen eintragen kann!

So ein Kontaktformular anlegen dauert keine 2 Minuten - also, aufi gehts! Die Nachricht erhält man in Sekundenschnelle! Alle mal ein solches auf seinem Blog einfügen und schon können wir Gastautoren willkommen heiß  en! :o)

Sonntag, 1. Januar 2012

Crossover die 1. - Internetverhalten -

Unser erstes Crossover-Thema beschäftigt sich direkt mit dem, was uns alle hier verbindet: das Internet!

Wie ist das Internetverhalten - wie abhängig ist man davon?
Wie viel Zeit verbringt ihr täglich im Internet, "unternehmt" ihr viel virtuell, knüpft ihr Kontake, mit was beschäftigt ihr euch in der Welt des Netzes, könnt ihr euch das Netz noch wegdenken?... All das wollen wir unserem ersten Beitrag erörtern!


Alle weiteren Infos gibt es hier: Das Crossover Projekt

Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, dann postet hier einen Kommentar, das ihr mitmacht!  Der Beitrag ist bis zum 08.01.12, Sonntag, zu schreiben und im Gastblog zu veröffentlichen. Ihr könnt auch hier dazuschreiben, in welchem Blog ihr am liebsten euren Beitrag posten möchtet (da es der Beginn des Projektes ist, werden wir zu Anfang noch ein wenig organisieren müssen, doch bei den nächsten Themen werden dann - hoffentlich! - schon einige Gastblogger in ihre Blogs eingeladen bzw. freigeschaltet haben).

Ich selber nehme - natürlich, wäre ja auch irgendwie komisch wenn nicht! :D - an jedem Beitrag teil und möchte mal hier, mal da veröffentlichen. Ich freue mich also über Einladungen als Gastblogger! :)

Dinner for two


In altbewährter Tradition haben wir unser eigenes kleines Menü zusammengestellt, das wir synchron zu "Dinner for one" eingenommen haben. Ich gebe zu, beim 1. Mal ist es zeitlich noch recht gut gelungen. :D Die Schnäpschen zwischendrin waren schärfer, als wir angenommen hatten, aber alles in allem war es rundum gelungen! :)
Einige Stunden später, bei der 2. Runde "Dinner for one" hat es dann zeitlich schon nicht mehr so gepasst - waren wir wohl noch zu satt von der ersten Runde... :D Auch haben wir dann keine Kurzen mehr getrunken, sondern einfach Colabier.
In der 3. Runde, die unmittelbar darauf folgte, haben wir dann aufs Menü ganz verzichtet, die Gläser in der Hand behalten und einfach nur bei James' Trinkgelage mitgemacht... Bis bei mir der unvermeidliche Schluckauf einsetzte, da die Cola zu kalt war...

Schön war's und ich freue mich auf's nächste "Dinner for two"! :)

Cheerz to you all!