Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Mittwoch, 30. Mai 2012

Peter Carl Fabergé zum 166.

Dieses herrliche doodle gibt es heute zum 166. Geburtstag des russischen Goldschmieds und Juweliers, der vor allem wegen seiner fein verzierten, aufwändig handgearbeiteten Fabergé-Eier berühmt wurde:




Mehr über diese wundervolle Handwerkskunst und das Leben des Peter Carl Fabergé findet ihr hier (klick)!

Harvie Krumpet - Animation mit Tiefgang & Herz

Über einen (Knet-)Animationsfilm, den ich am Freitag im Tivi gesehen habe (und ich bin wirklich total froh, das ich diesen Film nicht verpaßt habe! :o)) - Mary & Max oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? - bin ich heute auf einen weiteren Knetfilm des Regisseurs Adam Elliot gestoßen.

Harvie Krumpet

Montag, 28. Mai 2012

Ins Bett bringen

Früher ging ich einfach so ins Bett: ich war müde, sagte dem Partner "gute nacht", und ab ging's nach Betthausen auf den Federball. Oder auch andersrum: Partner war müde, sagte "schlaf schön", und weg war er.

Vor zwei Jahren dann fing das aufeinmal an, wieso weiß ich nicht mehr, es entstand jedenfalls als Spaß: ich war müde, Ralfi brachte mich ins Schlafzimmer (also nein, er trug mich natürlich nicht *grinz, er hat mich begleitet), packte mich unter die Decke, gab mir einen Gute-Nacht-Kuss und ging dann winkend zur Tür raus. Es ergab sich dann und wann, unregelmäßig, das er mich oder auch ich ihn ins Bett brachte: sei es zum Nacht-Schlaf oder auch einfach zum mittäglichen Nickerchen.

Und das hat sich zu einer Tradition entwickelt zwischen uns. Wenn er mich nicht rüber ins Bett bringt, dann fällt es mir viel schwerer die Augen zu schließen und zu entspannen, einschlafen kann ich dann kaum. Und ich bringe ihn auch immer ins Bett (meistens geht er ja vor mir in die Falle ;)). Manchmal habe ich darüber schon nachgedacht, ob das kindisch ist in unserem Alter? Oder warum wir das machen? Ich finde es schön, ihn "ins Bett zu bringen", zuzudecken, über den Kopf zu streicheln und das Gesicht abzuküssen, damit er gut träumt. Es beruhigt meine Seele, das es da etwas gibt, das uns allein gehört, in diesen kurzen Momenten steht die Welt still, alles ins ausgeblendet, es gibt keine Sorgen, keine Ängste, nur ihn und mich, wie ich ihn ansehe, wenn er da im Dunkeln liegt und schon leicht einschlummert...

What the f*** ist ein Hoschi?

Den Cineasten brauche ich es wohl nicht erklären: Der Ursprung dieses Wortes liegt im Film "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" ("Bill & Ted's excellent adventure", USA 1988 - Ted gespielt von Keanu Reeves & Bill gespielt von Alex Winter):

Im Film geht es um

die schönsten Kaugummis weit und breit :)

Was sich diese Mädels haben einfallen lassen ist schon mehr als Kunst: Liebe zur Stadt, eine Art von "Berufung", die mich immer wieder auf's Neue zum Lächeln bringt. Überall, wo festgetretene Kaugummis das Pflaster der Innenstadt unhübsch und alltags-trist verzierten, lachen einem nun die buntesten Punkte, die witzigsten Motive und die knuffigsten Gestalten entgegen. Hier die Verschönerung des Tages, die man kaum in Worte fassen kann:

Montag, 21. Mai 2012

☢ radioaktiv genervt ☢ - da nutzt auch Freundlichkeit nix

Nachdem ich mich einige Male gefragt hatte, was wohl in einem Ärzte-Radio laufen würde, wurde ich dann

Sonntag, 20. Mai 2012

ja, mitten ins Herz / Hugh Grant: Don't write me off



"... and though I know, I've already blown more chances
than anyone should ever get..."

Piano und 9 Cellos/Madness - Joe Hisaishi

Eben entdeckt, das kann ich euch nicht vorenthalten! :o)


Der Wahnsinn... wow, ich bin sprachlos!

Samstag, 19. Mai 2012

Fundsache: Erdbeeren!


Bei einer Pfand-Sammel-Tour heute an einer Bushaltestelle gefunden (frisch verpackt in einer gelben Tüte, also nicht aus dem Supermarkt *g): zwei Schälchen Erdbeeren! *jammi

Nun seid ihr gefragt, meine Lieben: was kann ich denn leckeres aus diesen Erdbeerchen zaubern? Habe schon an süßen Erdbeer-Quark gedacht (hmmm, Quark... sabber). Was gibts sonst noch?

Aufi, sagt mir eure Rezeptvorschläge! :o)

George Winston.... / die Melodie... ❤

Klaviermusik war ja nie mein Ding. Nervig zumeist, langweilig find ich's auch... Geige dagegen, das fand ich immer schön... Musikalisch bin ich eh net (das Gitarrelernen habe ich mir dann schnell selber abgewöhnt), davon mal ab, und ich bilde mir auch nicht ein zu wissen, was ein Künstler besser kann als ein anderer - denn ich kann gar nichts davon! :P
Doch vor sehr vielen Jahren - hier wieder ein kleiner Zeitsprung ;) - es war 1990, da kam ich das erste

Neuerung: der chat :)

Juchu! Endlich! Mein eigener Chat! Und nicht nur das: ohne Anmeldung, total für umme und mit ganz supersüßen, vollanimierten Smilies nutzbar! :o)

Einziger Haken: Javascript muß aktiviert sein...

Freitag, 18. Mai 2012

Header: vorübergehend gelöst/Neuerungen im Blog

Gestern wollte ich zum neuen Outfit meines Blogs - wie ihr sehen könnt habe ich den Hintergrund ein wenig bearbeitet und ein paar frühlingshafte Motive zur Verzierung links vorgenommen :) - auch den Header ein wenig auffrischen. Da ich mit der Bildgröße experimentiert habe, was nun am besten aussieht, bin ich im Header Gadget über >Design am werkeln gewesen. Immer wieder habe ich dort auf "Bild entfernen" geklickt, um das Header-Bild in diversen Varianten ansehen und testen zu können. Gedankenverloren, wie ich dann

Dienstag, 15. Mai 2012

♥ Michael Caine ♥ / Das Geheimnis der Herzchen

Seltsam? Unheimlich? Nein, für mich mehr als erfreulich, das ich in den letzten 3 Wochen erstaunlich viele Filme mit ♥ Michael Caine ♥  zu sehen bekomme! Wieso die Herzchen? Na, das erzähle ich euch jetzt mal! ;)

Samstag, 12. Mai 2012

Life on Mars - Seu Jorge

Original David Bowie, Album "Hunky Dory", 1971
vom Soundtrack "Die Tiefseetaucher" (Wes Anderson/2004)



am Set von "Die Tiefseetaucher" (Originaltitel "The Life Aquatic with Steve Zissou")

Schaut euch auch unbedingt die anderen Bowie-Interpretationen von Seu Jorge an! 
Einfach fantastisch! :o)

in sich selber / man ist!

Ob man nun Musik mag oder nicht, Malerei versteht oder nicht, schreiben kann oder nicht - ob man gerne puzzelt, rätselt, spricht, mit Freunden zusammen ist, spielt, sich (in welcher Form auch immer) engagiert, einfach nur gerne vor sich hintippt, sich die fantastischsten Geschichten - zumindest im Kopf - zurechtspinnt,

abends 19 Uhr in Wiesbaden... / Sturzbach ;)

Eines von 3 Kurzvideos, seht's euch an, ehe ich weitererzähle ;)


Montag, 7. Mai 2012

Let my love open the door / Pete Townsend

Mit Text zum Mitsingen ;)

Pete Townshend/ Album "Empty Glass" (1980)

Immer wenn ich es gehört habe, wollte ich direkt danach suchen... komisch, das ich es immer wieder vergessen habe. Doch heute nicht ;) Endlich hab ich es, direkt mit Lyrics, einfach klasse! Es gibt noch andere tolle Versionen, aber diese hier ist das Original und gefällt mir eben deshalb am allerbesten :)

Viel Spaß beim Anhören & genießen! 

Sonntag, 6. Mai 2012

Mozzarella-Sticks & Käseallerlei

Zutaten:

Harry Brown



Drama/Thriller
GB 2009
Regie: Daniel Barber
Darsteller: Michael Caine, David Bradley, Emily Mortimer

Samstag, 5. Mai 2012

Tatort: Abschied von Cenk Batu

Morgen abend ist es soweit: In "Die Ballade von Cenk und Valerie" nehmen die Tatort-Fans Abschied von Cenk Batu (gespielt von Mehmet Kurtuluş). Der Undercover-Ermittler, bisher auch der einzige Kommissar, der allein ermittelte, wird nach seinem 6. Fall von der Tatort-Bühne abtreten.

Ich für meinen Teil bin darüber sehr traurig, denn diese Tatorte hatten - nach meinem Geschmack - einen besonderen Stellenwert und waren immer außergewöhnlich - sowohl von den Fällen her, als auch aus der Sicht eines Krimi-Freaks. Ab September soll dann nun Til Schweiger (oh nee!) in der Hamburger Szene ermitteln... aber darüber werde ich hier net schreiben, schon gar nicht an dieser Stelle.

Warum mir der Abschied von Batu so besonders schwerfällt, kann ich nicht mal sagen. Doch um diesen Kommissar trauere ich schon seit dem Tag, an dem ich erfahren habe, das er aufhören wird. Tja... da bleibt nur noch eines zu sagen:

... Batu, für die spannenden Krimistunden, die
Du uns Fans beschert hast!^^

Sendetermine für Sonntag, den 06.05.12:
20:15 Uhr ARD
21:45 Uhr EinsFestival
23:45 Uhr EinsFestival

Traute Zweisamkeit

In der letzten Zeit habe ich mich sehr rar gemacht in der Netzwelt. Ich bitte geneigte LeserIn zu entschuldigen, doch das echte Leben jenseits des Glasfaserkabels ist mir einfach viel zu wichtig. All die schönen Momente, die ich in der letzten Zeit mit meinem Freund genießen durfte, die traute Zweisamkeit, die Gespräche, der Spaß, das Kuscheln und die gemütlichen Stunden vor dem Tivi - oft schweigsam und doch so aussagekräftig - bewegen meine Seele und mein Herz weit mehr, als ich je in Worte fassen könnte.

Sicher wird meine kleine Auszeit vom Netz nicht ewig dauern - doch wie heißt es so schön: "Gut Ding will Weile haben!" Dem habe ich nichts hinzuzufügen, denn ein Bild, ein Gedicht, der Gedankenfluss an sich kommen nicht auf Abruf. Somit habe ich mir auch schon früher - zu Zeiten des "echten, handfesten" Tagebuches - immer wieder Pausen genommen, manchmal dauerten sie Monate, ehe ich wieder ein paar Zeilen zu schreiben fand. Das Leben, über das wir BloggerInnen so munter dahertippen, will ja auch erstmal ge- und erlebt werden! ;)

In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute! Wir lesen uns! :o)